AGB

logo

Peter Scherbanowitz

Praxis für Klang,
Energie und Wohlbefinden
Raiffeisenstraße 31a
85276 Pfaffenhofen

Kontakt:
info@selbst-klang.de
Tel. 0176/34306799

AGB als PDF runterladen
DOWNLOAD AGB´s

Allgemeine Geschäftsbedingungen, Stand Januar 2017

 

1. Geltungsbereich

Diese Allgemeinen Geschäftsbedingungen gelten für alle Verträge und Dienstleistungen (Klangangebote, Seminare und Workshops sowie Ausbildungen etc.) zwischen Peter Scherbanowitz, Jahnstr. 11, 85276 Pfaffenhofen (im weiteren Text als „SELBSTKLANG“ bezeichnet) und dessen namentlich benannten Kunden und Auftraggebern (im weiteren Text als „TEILNEHMER (W/M)“ benannt, wobei der Begriff an allen Textstellen sowohl die weibliche Teilnehmerin als auch den männlichen Teilnehmer beschreibt), soweit nicht etwas Anderes ausdrücklich schriftlich vereinbart ist.
Diese Allgemeinen Geschäftsbedingungen von SELBSTKLANG gelten ausschließlich; sie ersetzen alle anderen Bestimmungen und Bedingungen, die der Kunde bzw. Auftraggeber festlegt oder auf die er verweist. Entgegenstehende oder abweichende Bedingungen des Kunden bzw. Auftraggebers sind nur dann gültig, wenn und soweit SELBSTKLANG ihrer Geltung ausdrücklich schriftlich zustimmt. Die Allgemeinen Geschäftsbedingungen von SELBSTKLANG gelten auch dann, wenn SELBSTKLANG in Kenntnis entgegenstehender oder abweichender Bedingungen des Kunden bzw. Auftraggebers den Auftrag vorbehaltlos ausführt. Abweichende Vereinbarungen gelten jeweils nur für einen bestimmten Vertrag und nicht für künftige Verträge, soweit nicht etwas anderes ausdrücklich schriftlich vereinbart ist.

Diese Allgemeinen Geschäftsbedingungen gelten in ihrer zum Zeitpunkt der Anmeldung gültigen Fassung. Die Allgemeinen Geschäftsbedingungen gelten auch für alle künftigen Verträge zwischen SELBSTKLANG und dessen Kunden bzw. Auftraggebern über Leistungen.
SELBSTKLANG ist jederzeit berechtigt, diese Allgemeinen Geschäftsbedingungen einschließlich aller eventuellen Anlagen zu ändern oder zu ergänzen.

2.      Angebote und Leistungen

Alle Angebote und Leistungen von SELBSTKLANG sind bis zum Vertragsabschluss als freibleibendes und unverbindliches Angebot im Umfang festgelegt und werden nach Vertragsabschluss als Dienstleistungen (Klangangebote, Seminare/Workshops sowie Ausbildungen etc.) nach den jeweils anzuwendenden gesetzlichen Vorschriften erbracht, soweit in diesen Allgemeinen Geschäftsbedingungen nicht etwas anderes bestimmt ist. SELBSTKLANG erbringt seine Dienstleistungen in eigener Verantwortung. Der TEILNEHMER (W/M) bleibt für die von ihm gewünschten und erzielten Ergebnisse selbst verantwortlich.

3.      Teilnahmevoraussetzungen

Alle Angebote, Seminare/Workshops und Ausbildungen von SELBSTKLANG sind für volljährige Frauen und Männer geeignet. Einzelne Angebote sind auch für Kinder und Jugendliche geeignet, diese Angebote sind dann dementsprechend und mit Altersangaben gekennzeichnet (z.B. „für Kinder/Jugendliche im Alter von 6-17 Jahren geeignet“).
Es sind keine speziellen Vorerfahrungen notwendig, sondern nur das persönliche Interesse an den einzelnen Themen und Inhalten sowie eine stabile Persönlichkeit mit ausreichender körperlicher und geistiger Gesundheit. In Gruppenveranstaltungen mit mehreren TEILNEHMERN (W/M) ist die Fähigkeit in Gruppen arbeiten zu wollen und eine gewisse Empathie sowie Achtsamkeit und Wertschätzung gegenüber den anderen TEILNEHMER (W/M)  Voraussetzung. Es ist ebenso wichtig, dass jeder TEILNEHMER (W/M) in der Lage ist, selbstbestimmt für sich und sein persönliches Wohl zu sorgen. Psychiatrische Erkrankungen schließen eine Teilnahme in der Regel aus (Abstimmung im Einzelfall notwendig).

4.      Anmeldung

TEILNEHMER (W/M) können sich generell zu Veranstaltungen von SELBSTKLANG anmelden, welche noch nicht ausgebucht sind. Ausgebuchte Veranstaltungen sind auf den jeweiligen Webseiten eindeutig als „Ausgebucht“ gekennzeichnet. SELBSTKLANG behält sich vor, im Falle höherer Gewalt oder im Krankheitsfall die jeweilige Veranstaltung auch kurzfristig abzusagen. Im Falle von kurzfristigen Absagen durch SELBSTKLANG werden die TEILNEHMER (W/M) persönlich telefonisch oder per E-Mail von der Absage informiert.

Anmeldung „Klangangebote“:
Die Anmeldung zu den Leistungen der „Klangangebote“ erfolgt über die Webseite www.selbst-klang.de/ termine/klangangebote
Dabei ist eine Terminanfrage per Email und Kontaktformular (Button „Termin anfragen“) ebenso wie die telefonische Terminvereinbarung möglich.
In beiden Fällen ist die Einigung über einen vereinbarten Termin, den Leistungsort, den Preis und den Leistungsinhalt die Voraussetzung für das Zustandekommen des Vertrages.
SELBSTKLANG sendet dann eine E-Mail an den TEILNEHMER (W/M), mit dem vereinbarten Termin, dem Leistungsort, dem vereinbarten Preis und dem Leistungsinhalt. Diese Email gilt zugleich als Auftragsbestätigung. Wird der Auftragsbestätigung (s. auch 7. „Rücktritt/Storno“) seitens der TEILNEHMER (W/M) nicht innerhalb von 3 Werktagen widersprochen, wird der Vertrag rechtskräftig.
Bei telefonischer Anmeldung der TEILNEHMER (W/M) werden im gemeinsamen telefonischen Gespräch der Termin, der Leistungsort, der Preis und der Leistungsinhalt vereinbart.
In beiden Fällen wird der Vertrag zwischen SELBSTKLANG und dem TEILNEHMER (W/M) dadurch wirksam und gültig. In diesem und im weiteren Zusammenhang wird explizit auf die Punkte „5. Preise“, „6. Zahlung“ und „7. Rücktritt/Storno“ verwiesen.

Anmeldung „Seminare & Workshops“:
Die Anmeldung zu den Leistungen der „Seminar und Workshops“ erfolgt über die Webseite www.selbst-klang.de/seminare-workshops
Dabei ist eine Anmeldung per Email und Kontaktformular (Button „Anmeldung“) möglich. Das Absenden (Button „Senden“) des Formulars gilt als Anmeldung des TEILNEHMER (W/M)s für die gewählte Veranstaltung.
SELBSTKLANG sendet dann eine E-Mail an den TEILNEHMER (W/M), mit dem vereinbarten Termin, dem Leistungsort, dem vereinbarten Preis und dem Leistungsinhalt sowie den Anmeldeunterlagen. Diese Email gilt zugleich als Auftragsbestätigung. Wird der Auftragsbestätigung (s. auch 7. „Rücktritt/Storno“) seitens der TEILNEHMER (W/M) nicht innerhalb von 3 Werktagen widersprochen, wird der Vertrag rechtskräftig. Für den TEILNEHMER (W/M) wird damit ein Platz in der Veranstaltung reserviert.
Der TEILNEHMER (W/M) füllt die Anmeldeunterlagen aus und sendet diese an SELBSTKLANG per Email. Die Buchung der Veranstaltung und der Vertrag zwischen SELBSTKLANG und dem TEILNEHMER (W/M) werden dadurch wirksam und gültig. In diesem und im weiteren Zusammenhang wird explizit auf die Punkte „5. Preise“, „6. Zahlung“ und „7. Rücktritt“ verwiesen.

Anmeldung „Ausbildung“:

Die Anmeldung zu den Leistungen der „Ausbildung“ erfolgt über die Webseite www.selbst-klang.de/ termine/ausbildung
SELBSTKLANG behält sich hinsichtlich der Prüfung der Eignung eines Interessenten für die jeweilige Ausbildung ein eigenes Bestimmungsrecht vor. SELBSTKLANG behält sich ebenso vor, aus Sicht von SELBSTKLANG nicht geeigneten Interessenten den Platz der Ausbildung zu verwehren. Dies geschieht ausschließlich zum Schutz des Interessenten und um die Qualität der Ausbildungen auf höchstem Niveau sicherzustellen. Jede Ausbildung endet mit einem Abschlussseminar. Für das Abschlussseminar sind alle hierzu geforderten Ausbildungseinheiten vom TEILNEHMER (W/M) zu erfüllen und die Erfüllung per Abschluss der jeweiligen Ausbildungseinheit (Urkunde der Ausbildungseinheit) nachzuweisen. Die Abschlusseinheit stellt eine Prüfung im Sinne des Zieles der Ausbildung dar und ist Bestandteil jedweder Ausbildungen von SELBSTKLANG. Das Bestehen der Prüfung der Abschlusseinheit ist die Voraussetzung für einen erfolgreichen Abschluss einer Ausbildung bei SELBSTKLANG. Die Erfüllung aller Ausbildungseinheiten sowie der Abschlusseinheit zertifiziert SELBSTKLANG mit einer Urkunde, die  dem TEILNEHMER (W/M) ausweist, welche Inhalte er in der Ausbildung gelernt hat. Der TEILNEHMER (W/M) verpflichtet sich mit Erhalt des Zertifikates (Urkunde) zur Einhaltung aller gesetzlichen und rechtlichen Verpflichtungen, die sich im Zusammenhang mit der Ausübung von in der Ausbildung erlernten Fähigkeiten ergeben.
Für Ausbildungen ist eine Anmeldung per Email und Kontaktformular (Button „Anmeldung“) möglich. Das Absenden (Button „Senden“) des Formulars gilt als Anmeldung der TEILNEHMER (W/M) für die gewählten Veranstaltungen im Zeitraum der Ausbildung.
SELBSTKLANG sendet dann eine E-Mail an den TEILNEHMER (W/M), mit den vereinbarten Terminen, dem/den Leistungsorten, dem Preis der Ausbildung und den Leistungsinhalten sowie den Anmeldeunterlagen. Diese Email gilt zugleich als Auftragsbestätigung. Wird der Auftragsbestätigung (s. auch 7. „Rücktritt/Storno“) seitens der TEILNEHMER (W/M) nicht innerhalb von 3 Werktagen widersprochen, wird der Vertrag rechtskräftig. Für den TEILNEHMER (W/M) wird damit ein Platz in allen Veranstaltungen der Ausbildung reserviert.
Der TEILNEHMER (W/M) füllt die Anmeldeunterlagen aus und sendet diese an SELBSTKLANG per Email. Die Buchung der Ausbildung und der Vertrag zwischen SELBSTKLANG und dem TEILNEHMER (W/M) werden dadurch wirksam und gültig. In diesem und im weiteren Zusammenhang wird explizit auf die Punkte „5. Preise“, „6. Zahlung“ und „7. Rücktritt/Storno“ verwiesen.

5.      Preise

Alle auf den Internetseiten von www.selbst-klang.de aufgeführten Preise zu den Veranstaltungen verstehen sich pro Person, in Euro, inklusive Mehrwertsteuer, ohne Übernachtung und Verpflegung. SELBSTKLANG kann dem TEILNEHMER (W/M) wenn gewünscht nach Rücksprache und in Abstimmung im Einzelfall eine Rechnung mit ausgewiesener Mehrwertsteuer erstellen. Zu manchen Angeboten/Veranstaltungen gibt es einen sogenannten „Frühbucherpreis“. Der „Frühbucherpreis“  stellt eine zeitbegrenzte Ermäßigung für eine frühzeitige Anmeldung für  TEILNEHMER (W/M) dar und gilt wie für die jeweilige Veranstaltung, ausgewiesen in der Höhe und zu dem Stichtag. Bindend ist dabei der tatsächlich erfolgte Zahlungseingang der kompletten Summe zum Stichtag auf dem Konto  von SELBSTKLANG. Ist der Stichtag für den „Frühbucherpreis“ abgelaufen, gilt automatisch der „Normalpreis“ wie für die jeweilige Veranstaltung ausgewiesen. SELBSTKLANG behält sich Preisänderungen in jeglicher Form vor.

6.      Zahlung

Zahlung zu Leistungen verbunden mit Anmeldung zu „Klangangebote“:
Die Zahlung des vereinbarten Betrages ist am Ende des Termins vom TEILNEHMER (W/M) in bar und in Euro, ohne Abzug, direkt und persönlich an SELBSTKLANG zu leisten. Im Falle der Vereinbarung kann von SELBSTKLANG eine Rechnung mit ausgewiesener Mwst. gestellt werden. Die Zahlung ist dann vom TEILNEHMER (W/M) per Überweisung gemäß den angedruckten Zahlungsbedingungen in Euro, ohne Abzug, auf die angegebene Kontoverbindung zu überweisen.

Zahlung zu Leistungen verbunden mit Anmeldung zu „Seminare & Workshops“:
Die per Anmeldung und Auftragsbestätigung bekannte Seminargebühr ist per Rechnung zu 100% zur Zahlung fällig und vom TEILNEHMER (W/M) spätestens zum Stichtag, in der Regel 30 Kalendertage vor dem Start des Seminares/Workshops zu überweisen. Bei Anmeldungen die zum sogenannten „Frühbucherpreis“ stichtagskorrekt erfolgt sind, ist die damit verbundene ermäßigte Seminargebühr zu 100% zur Zahlung fällig und vom TEILNEHMER (W/M) spätestens zum Stichtag, in der Regel 60 Kalendertage vor dem Start des Seminares/Workshops zu überweisen. Bindend ist dabei der tatsächlich erfolgte Zahlungseingang der kompletten Summe zum Stichtag auf dem in der Rechnung benannten Konto  von SELBSTKLANG.  SELBSTKLANG behält sich ausdrücklich vor, den TEILNEHMER (W/M), bei nicht erfolgter Zahlung des Zahlungsbetrages zum Stichtag, aus der Veranstaltung auszuschließen, den Vertrag mit dem TEILNEHMER (W/M) zu stornieren (s. a. 7. Rücktritt) und den Veranstaltungsplatz einem anderen Interessenten zuzuweisen. In diesem Fall wird der TEILNEHMER (W/M) von der Stornierung des Vertrages durch SELBSTKLANG per E-Mail in Kenntnis gesetzt.

Zahlung zu Leistungen verbunden mit Anmeldung zu „Ausbildung“:
Die per Anmeldung und Auftragsbestätigung bekannte Ausbildungsgebühr ist per Rechnung zu 100% zur Zahlung fällig und vom TEILNEHMER (W/M) spätestens zum Stichtag, nämlich 30 Kalendertage vor dem ersten Termin der Ausbildung zu überweisen. Bei Anmeldungen die zum sogenannten „Frühbucherpreis“ stichtagskorrekt erfolgt sind, ist die damit verbundene ermäßigte Ausbildungsgebühr zu 100% zur Zahlung fällig und vom TEILNEHMER (W/M) spätestens zum Stichtag, in der Regel 60 Kalendertage vor dem Start des ersten Termins der Ausbildung zu überweisen. Bindend ist dabei der tatsächlich erfolgte Zahlungseingang der kompletten Summe zum Stichtag auf dem in der Rechnung benannten Konto  von SELBSTKLANG (Peter Scherbanowitz). SELBSTKLANG behält sich ausdrücklich vor, den TEILNEHMER (W/M), bei nicht erfolgter Zahlung des Zahlungsbetrages zum Stichtag aus der Veranstaltung auszuschließen, den Vertrag mit dem TEILNEHMER (W/M) zu stornieren (s. a. 7. „Rücktritt/Storno“) und den Veranstaltungsplatz einem anderen Interessenten zu geben. In diesem Fall wird der TEILNEHMER (W/M) von der Stornierung des Vertrages durch SELBSTKLANG per E-Mail in Kenntnis gesetzt.
In Ausnahmefällen können in persönlicher Absprache zwischen SELBSTKLANG (Peter Scherbanowitz) und dem TEILNEHMER (W/M) spezielle und nur für diesen abgestimmten Fall abweichende Zahlungsbedingungen (Anzahlungen etc.) vereinbart werden. Sind abweichende Zahlungsbedingungen vereinbart worden, wird dies ausdrücklich in der dem TEILNEHMER (W/M) übermittelten Auftragsbestätigung bzw. Rechnung oder einem Nachtrag zur Auftragsbestätigung schriftlich festgehalten.

7.      Rücktritt/Storno

SELBSTKLANG behält sich in jedem Fall einer Stornierung bzw. eines Vertrag-Rücktritts seitens der TEILNEHMER (W/M) zusätzlich zu untenstehenden Verlautbarungen vor, eine Bearbeitungsgebühr in Höhe von 50,00€ für den Aufwand der Stornierung in Rechnung zu stellen bzw. von bereits geleisteten Zahlungen der TEILNEHMER (W/M) bei der Rückabwicklung diesen Betrag einzubehalten.

Rücktritt/Storno zu Anmeldung „Klangangebote“:
Wird der Auftragsbestätigung (s. auch 4. „Anmeldung“) seitens der TEILNEHMER (W/M) nicht innerhalb von 3 Werktagen und spätestens 2 Tage vor dem vereinbarten Termin widersprochen, wird der Vertrag rechtskräftig. Bei einer Stornierung der Anmeldung durch den TEILNEHMER (W/M) am Tag vor dem vereinbarten Termin werden 50% des vereinbarten Preises zur Zahlung durch den TEILNEHMER (W/M) fällig. Bei einer Stornierung der Anmeldung durch den TEILNEHMER (W/M) am Tag des vereinbarten Termins oder  bei Nichterscheinen der TEILNEHMER (W/M) pünktlich zum vereinbarten Termin werden 100% des vereinbarten Preises zur Zahlung durch den TEILNEHMER (W/M) fällig. In Ausnahmefällen und in Absprache zwischen SELBSTKLANG und dem TEILNEHMER (W/M) kann seitens SELBSTKLANG auf diese Ausfallforderung verzichtet werden, zuvorderst dann, wenn durch den TEILNEHMER (W/M) ein Interessent benannt wird, der an dem vereinbarten Termin die  vertragliche Leistung wahrnimmt. Damit erfolgt damit ein Vertragsübertrag von TEILNEHMER (W/M) A auf TEILNEHMER (W/M) B auf Basis ausschließlich dieser AGB´s. SELBSTKLANG behält sich vor, im Falle höherer Gewalt oder im Krankheitsfall die jeweilige Veranstaltung auch kurzfristig abzusagen. Im Falle von kurzfristigen Absagen durch SELBSTKLANG werden die TEILNEHMER (W/M) persönlich, telefonisch oder per E-Mail, von der Absage durch SELBSTKLANG informiert. Die durch den TEILNEHMER (W/M) geleistete Zahlung wird in dem Fall einer Veranstaltungs-Absage durch SELBSTKLANG dem TEILNEHMER (W/M) zurückerstattet.

Rücktritt/Storno zu Anmeldung „Seminare und Workshops“:
Wird der Auftragsbestätigung (s. auch 4. „Anmeldung“) seitens der TEILNEHMER (W/M) nicht innerhalb von 3 Werktagen widersprochen, wird der Vertrag rechtskräftig. Bei einer Stornierung der Anmeldung durch den TEILNEHMER (W/M) zwischen 8 Wochen und 4 Wochen vor dem Seminarbeginn werden 50% des vereinbarten Preises zur Zahlung durch den TEILNEHMER (W/M) fällig. Bei einer Stornierung der Anmeldung durch den TEILNEHMER (W/M) 4 Wochen vor dem Seminarbeginn oder  bei Nichterscheinen oder Abbruch der Veranstaltung durch den TEILNEHMER (W/M) werden 100% des vereinbarten Preises zur Zahlung durch den TEILNEHMER (W/M) fällig. In Ausnahmefällen und in Absprache zwischen SELBSTKLANG und dem TEILNEHMER (W/M) kann seitens SELBSTKLANG auf diese Ausfallforderung verzichtet werden, zuvorderst dann, wenn durch den TEILNEHMER (W/M) ein Interessent benannt wird, der an dem vereinbarten Termin die  vertragliche Leistung wahrnimmt. Damit erfolgt ein Vertragsübertrag von TEILNEHMER (W/M) A auf TEILNEHMER (W/M) B auf Basis ausschließlich dieser AGB´s. SELBSTKLANG behält sich vor, im Falle höherer Gewalt oder im Krankheitsfall die jeweilige Veranstaltung auch kurzfristig abzusagen. Im Falle von kurzfristigen Absagen durch SELBSTKLANG werden die TEILNEHMER (W/M) persönlich, telefonisch oder per E-Mail, von der Absage durch SELBSTKLANG informiert. Die durch den TEILNEHMER (W/M) geleistete Zahlung wird in dem Fall einer Veranstaltungs-Absage durch SELBSTKLANG dem TEILNEHMER (W/M) zurückerstattet.

Rücktritt/Storno zu Anmeldung „Ausbildung“:
Wird der Auftragsbestätigung (s. auch 4. „Anmeldung“) seitens der TEILNEHMER (W/M) nicht innerhalb von 3 Werktagen widersprochen, wird der Vertrag rechtskräftig. Bei einer Stornierung der Anmeldung durch den TEILNEHMER (W/M) zwischen 8 Wochen und 4 Wochen vor dem 1. Termin der Ausbildung  werden 50% des vereinbarten Preises zur Zahlung durch den TEILNEHMER (W/M) fällig. Bei einer Stornierung der Anmeldung durch den TEILNEHMER (W/M) 4 Wochen vor dem 1. Termin der Ausbildung  oder bei Nichterscheinen zu einem/mehreren Terminen oder Abbruch der Ausbildung durch den TEILNEHMER (W/M) zum ersten oder weiteren Terminen werden 100% des vereinbarten Preises zur Zahlung durch den TEILNEHMER (W/M) fällig. SELBSTKLANG behält sich vor, im Falle höherer Gewalt oder im Krankheitsfall die jeweilige Veranstaltung auch kurzfristig abzusagen. Im Falle von kurzfristigen Absagen durch SELBSTKLANG werden die TEILNEHMER (W/M) persönlich, telefonisch oder per E-Mail, von der Absage durch SELBSTKLANG informiert. Die durch den TEILNEHMER (W/M) geleistete Zahlung wird in dem Fall einer Veranstaltungs-Absage durch SELBSTKLANG dem TEILNEHMER (W/M) zurückerstattet.

8.      Haftung

Die Teilnahme an allen Veranstaltungen von SELBSTKLANG ist freiwillig. Mit der Anmeldung bestätigt der TEILNEHMER (W/M) ausdrücklich, dass er für sein Handeln innerhalb und außerhalb der Veranstaltung und ggf. der Gruppe die volle Verantwortung übernimmt und Seminarleitung, Veranstalter und Gastgeber von jeglichen Haftungsansprüchen freistellt. Mit der Anmeldung zu Ausbildungen von SELBSTKLANG bestätigt der TEILNEHMER (W/M) ausdrücklich, dass er alle erlernten Fähigkeiten in SELBSTKLANG Ausbildungen, ausschließlich eigenverantwortlich und selbstbestimmt, im Rahmen aller gesetzlichen und rechtlichen Vorschriften anwendet und SELBSTKLANG von jeglichen Haftungsansprüchen freistellt.
SELBSTKLANG weist darauf hin, dass alle Angebote, Seminare und Veranstaltungen in keinster Weise medizinische oder psychotherapeutische Behandlungen ersetzen können. Wer krank ist oder sich in Therapie befindet, muss rechtzeitig mit seinem Therapeuten und SELBSTKLANG klären, ob er am Seminar teilnehmen kann. SELBSTKLANG behält sich vor,  Anmeldungen der TEILNEHMER (W/M) aus gesundheitlichen Gründen anzunehmen oder abzulehnen. Eine Ablehnung der TEILNEHMER (W/M) aus gesundheitlichen Gründen geschieht dabei ausschließlich zum Schutz der TEILNEHMER (W/M) und zum Schutz der anderen TEILNEHMER (W/M). Bei Ablehnung von TEILNEHMERN (W/M) entsteht keinerlei Haftungsanspruch an SELBSTKLANG. Die TEILNEHMER (W/M) verpflichten sich mit der Anmeldung zu einem wertschätzenden, vertraulichen Umgang mit allen Informationen in Bezug auf den Gruppenprozess und die übrigen TEILNEHMER (W/M). Für sämtliche Veranstaltungen wird von SELBSTKLANG auf einen geschützten Rahmen geachtet. Alle in den Veranstaltungen gemachten Erfahrungen und Informationen sind deshalb für SELBSTKLANG und die TEILNEHMER (W/M) verpflichtend vertraulich zu behandeln und nicht an Dritte weiter zu geben. Der TEILNEHMER (W/M) entbindet SELBSTKLANG und insbesondere den Veranstaltungsleiter SELBSTKLANG von allen Schadensersatzforderungen, mit Ausnahme von denen, die durch grob fahrlässiges Verhalten verursacht werden.

9.      Veranstaltungszeiten

Die zu den jeweiligen Veranstaltungen letztendlich gültigen Start- und Endzeiten werden in der Regel nach Vertragsabschluss an die TEILNEHMER (W/M) kommuniziert. Dies erfolgt telefonisch oder per E-Mail. SELBSTKLANG behält sich kurzfristige Änderungen von Start- und Endzeiten vor.

10.  Übernachtung und Verpflegung

Alle Veranstaltungen von SELBSTKLANG verstehen sich als Angebote ohne Übernachtung und Verpflegung. Sind seitens der TEILNEHMER (W/M) Übernachtungen notwendig, sind diese vom TEILNEHMER (W/M) eigenverantwortlich zu buchen und am Übernachtungsort vor der Abreise zu bezahlen. Die TEILNEHMER (W/M) sorgen ebenso selbstverantwortlich für ihr persönliches Wohl bezüglich ihrer Verpflegung (Essen und Trinken). SELBSTKLANG stellt in  ganztägigen Veranstaltungen ausreichend Pausen zur Verfügung, damit die TEILNEHMER (W/M) sich verpflegen können. In den Veranstaltungen von SELBSTKLANG ist das Mitführen von verschließbaren Trinkgefäßen mit Wasser ausdrücklich erlaubt, das Mitführen von Essen oder anderen Getränken ist während der laufenden Veranstaltung untersagt.

11.  Urheberrecht, Kündigung

Dem TEILNEHMER (W/M) überlassene Schulungsunterlagen etc. verbleiben im Eigentum von SELBSTKLANG. SELBSTKLANG behält sich alle Urheberrechte und sonstigen Schutzrechte vor. Insbesondere die Rechte zur Vervielfältigung, Nachdruck, Weitergabe, Verarbeitung, Verbreitung oder anderweitige Nutzung der ausgehändigten Unterlagen, Aufzeichnungen etc. oder Teilen daraus verbleiben ausschließlich bei SELBSTKLANG. Eine Vervielfältigung, Weitergabe oder anderweitige Nutzung der ausgehändigten Unterlagen, Aufzeichnungen etc. oder Teilen daraus ist nur mit ausdrücklicher schriftlicher Zustimmung durch SELBSTKLANG gestattet.
Bei vertragswidrigem Verhalten des TEILNEHMER (W/M)s (insbesondere bei Zahlungsverzug, Angebot bzw. Verkauf gleicher Leistungen während der Seminare an Dritte, vertragswidrige und unerlaubte Verwendung von Seminarunterlagen und die Übernahme der Ausbildungsinhalte oder Ausbildungskonzepte für eigene Angebote an Dritte), oder bei fehlender Eignung des TEILNEHMERS(W/M), ist SELBSTKLANG berechtigt, den TEILNEHMER (W/M) von der weiteren Teilnahme an der vom TEILNEHMER (W/M) gebuchten Veranstaltung/Ausbildung auszuschließen. In diesem Fall gelten die Stornobedingungen Punkt 7 der AGB entsprechend.
In dem Ausschluss an der weiteren Teilnahme an der Veranstaltung durch SELBSTKLANG liegt ein Rücktritt vom Vertrag vor. Nach Vertragsrücktritt durch SELBSTKLANG ist der TEILNEHMER (W/M) verpflichtet alle ihm bereits überlassenen Unterlagen an SELBSTKLANG zurück zu geben.
Bei Ausschluss des TEILNEHMERS (W/M) von der Veranstaltung/Ausbildung werden dem TEILNEHMER (W/M) die Seminargebühren an den von diesen nicht teilgenommenen Kursen abzüglich der in Punkt 7 der AGB geltenden Bearbeitungs- und Stornogebühren zurückerstattet. Zusätzlich besteht ein Anspruch von SELBSTKLANG auf Vergütung der Leistungen und Aufwendungen, die im Zusammenhang mit der Kündigung bzw. des Rücktritts auch im Verhältnis von SELBSTKLANG zu Dritten entstanden sind.

12.  Datenschutz

Die Vertragspartner dürfen personenbezogene Daten des jeweils anderen Vertragspartners nur für vertraglich vereinbarte Zwecke unter Beachtung der gesetzlichen und rechtlichen Bestimmungen verarbeiten oder nutzen.
Ton- und Bildaufnahmen sowie sonstige Aufzeichnung jeglicher Art während der Veranstaltungen sind sowohl für SELBSTKLANG  als auch für die TEILNEHMER (W/M) ausschließlich und nur mit vorheriger Zustimmung des jeweils anderen Vertragspartners erlaubt.

13.  Allgemeine Bestimmungen

Verträge werden schriftlich geschlossen, mit Ausnahme von telefonisch vereinbarten Terminen im Rahmen der Anmeldung zu Klangangeboten. Nebenabreden sind nur wirksam, wenn sie durch SELBSTKLANG schriftlich bestätigt werden.
Für alle Vertragsverhältnisse gilt nur das Recht der Bundesrepublik Deutschland. Gerichtsstand ist 85276 Pfaffenhofen/Ilm.
Die Ungültigkeit oder Unanwendbarkeit eines Teils dieser Geschäftsbedingungen aus beliebigem Grunde hat keine Einschränkung oder Beeinträchtigung der Gültigkeit oder Anwendbarkeit der Restbestimmungen zur Folge. Die unwirksame Bestimmung wird durch eine sinngemäße und gültige Bestimmung ersetzt. SELBSTKLANG behält sich auch vor, alle Veranstaltung wie Klangangebote, Seminare, Workshops und Ausbildungen in jeglichem Zusammenhang zu ändern, zu ergänzen und zu erweitern. SELBSTKLANG gewährleistet bei Dienstleistungen in allen Veranstaltungen (Klangangebote, Seminare und Workshops, Ausbildungen), dass die vereinbarte Leistungsbeschreibung erfüllt ist und die Dienstleistungen dem Leistungsumfang entsprechen.

Close